facebook youtube

MesserPreis

Der MesserPreis des Deutschen Klingenmuseums wird jährlich zu einem wechselnden Motto für ein besonders gelungenes, handgemachtes Messer verliehen. Der Preis ist von der Stiftung Freunde des Deutschen Klingenmuseums e. V. mit einem Preisgeld von 2.000 EUR dotiert.

MesserPreis 2020

Das vollendete Kochmesser

Das Motto 2020 lautet: Das vollendete Kochmesser. Es ging also darum, ein rundum gelungenes Kochmesser zu entwerfen. Die Einsendungen wurden nach den Kriterien Funktionalität, handwerkliche Qualität, Gestaltung und Kreativität bewertet.

Gewonnen hat in diesem Jahr der erst 24 Jahre alte Messermacher Dakota Slack aus Wilmot (New Hampshire), USA. Sein Messer ist bis zum 11. NOV 2020 im Klingenmuseum ausgestellt.

Eine Übersicht über alle teilnehmenden Messer finden Sie hier (ganz unten auf der Seite).

 

Die Preisträger der letzten Jahre

2019: Stefan Steigerwald, Wendelstein.
Motto: „Slipjoint – immer dabei“

Gewinner 2019, Stefan Steigerwald

 

2018: Mathias Maresch, Staufen im Breisgau.
Motto: „Mach mal Machete!“

Gewinner 2018, Matthias Maresch

 

2017: Reinhard Tschager, Bozen.
Motto: „Klein, fein, feststehend“

Gewinner 2017, Reinhard Tschager

Impressionen

Kontakt

klingenmuseum

Öffnungszeiten

täglich 10 – 17 Uhr
freitags 14 – 17 Uhr
montags geschlossen